Dr. Marc Reisner

Dr. Marc Reisner studierte Elektrotechnik, Erziehungswissenschaft und Volkswirtschaftslehre. Er gilt als anerkannter Spezialist, in Bezug auf Filmproduktion außerhalb der üblichen Produktionsstrukturen. So beschäftigte sich auch seine Promotion mit der Beziehung zwischen Film und Theater. Er produzierte über 100 Filmzuspielungen für Theateraufführungen / Performances. Im „Nationaltheater Mannheim“ baute er die Medienabteilung auf. Aber auch andere Theater wie beispielsweise die „Bayreuther Festspiele“ oder die „Les Théâtres de la Ville de Luxembourg“ profitierten von seinen künstlerischen Fähigkeiten und Fachkenntnissen. Er arbeitete mit vielen renommierten Regisseuren unserer Zeit zusammen, wie beispielsweise Achim Freyer oder Christoph Schlingensief.

Neben seiner künstlerischen Tätigkeit unterrichtete Marc Reisner Filmproduktion, 3D-Animation und VFX an verschiedenen Hochschulen.

2014 gründete er den gemeinnützigen Verein „Flimmermenschen – Akademie für Film und Alltag e.V.“ um mehr Filmwissen in die Metropolregion zu bringen. Neben hochkarätigen Vorträgen von Filmschaffenden, die vorwiegend an Hollywood-Produktionen beteiligt sind, bieten die „Flimmermenschen“ Seminare rund um das Thema Film an.

Im Sommer 2015 zieht er als Geschäftsführer von „FilmYou“ in den neuen C-HUB. „FilmYou“ wird speziell für Unternehmen Trainings und Beratungen zum Thema filmbasierte Content-Produktion für soziale Netzwerke / firmeninterne Kommunikation anbieten.

Ab September unterrichtet er als Dozent rund um das Thema Film im ‚Raum einsnull – Labor für digitale Kultur‘ im Musikpark Mannheim.